Gründen

Gründen nebenbei

Immer mehr Gründerinnen und Gründer starten ihr eigenes Unternehmen im Nebenerwerb. In Deutschland ist fast jeder Dritte nebenberuflich selbstständig. Das bedeutet neben dem eigentlichen Job, dem Studium, aus einer Familienpause heraus oder auch während der Arbeitslosigkeit. Laut Angaben des KfW-Gründungsmonitors ist die Zahl der Nebenerwerbsgründungen im Jahr 2021 nochmal um rund 10 Prozent gegenüber des Vorjahres gestiegen.

Wann eine solche Gründung sinnvoll ist und was es dabei zu beachten gibt, ist Thema eines kostenfreien Online-Seminars der Wirtschaftsförderung Paderborn und der Agentur für Arbeit Paderborn am Dienstag, 11. Oktober, in der Zeit von 9 bis 10 Uhr.

Darin erklären Berufsberaterin Annika Dunsche von der Agentur für Arbeit und Gründungsberaterin Heike Süß von der Wirtschaftsförderung, welche Besonderheiten eine Gründung im Nebenerwerb mit sich bringt und geben Tipps, wie sich Sicherheit und Freiheit vereinen lassen, um das zweite Standbein aufzubauen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden Hinweise zu Strategien, um zu reflektieren, ob eine Gründung der richtige Schritt sein kann.

Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung verschickt.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung der Agentur für Arbeit Paderborn und der Wirtschaftsförderung Paderborn

 

 

Datum
2022
Oktober
11.
Dienstag
Zeit 09:00 - 10:00
Ort Online

Unsere nächsten Events

Social Media