21. Januar 2022

District Living verschoben – WFG stellt Startups vor

Die für den 21. bis 23. Januar geplante neue Lifestyle-Messe DISTRICT LIVING wird pandemiebedingt verschoben. Neuer Termin ist der 21. bis 23. April 2023. Das teilt die veranstaltende Paderborner BBT|MBM Messegesellschaft in einer Pressemitteilung mit.

„Wir haben dankenswerterweise ein hohes Maß an Vertrauen seitens der Aussteller erfahren dürfen. Die vielen innovativen Ideen verdienen bessere Rahmenbedingungen. Daher haben wir schweren Herzens, aber vor allem aus Fürsorgepflicht gegenüber den Besuchern und Ausstellern uns entschlossen, die Messe zu verschieben“ ziehen Brigitta Bergmeier-Tillmann und Helmut Goldschmidt die logische Konsequenz und ergänzen „Gerade, weil alle mit so viel Herzblut und Engagement die Messe gestalten und ein starkes Bedürfnis nach persönlichen Kundenkontakten seitens der zahlreich vertretenen Branchen vorliegt, sind wir in der Verantwortung und tragen diese mit der Verlegung ins Frühjahr 2023.“

Die Vorbereitungen für die DISTRICT LIVING 2023 werden nahtlos weitergeführt. Als hochwertige Verbrauchermesse mit Erlebnischarakter geht die DISTRICT LIVING mit einem breiten Themenmix auf aktuelle Trends, Design, Nachhaltigkeit, Mobilität, hochwertige Qualitätsprodukte und Dienstleistungen ein.

Wirtschaftsförderung Paderborn stellt Startups vor

"Wir respektieren und unterstützen die Entscheidung der Veranstalterin, die Messe zu verschieben", sagt Gründungsberaterin Maria Reimer von der Wirtschaftsförderung Paderborn, die den Messeauftritt der WFG geplant hat. Dort sollte es neben allgemeinen Infos zum Wirtschaftsstandort Paderborn Vorstellungen verschiedener Startups geben. Eingebettet in den Gemeinschaftsstand der Stadt Paderborn sei dies die ideale Gelegenheit, deutlich zu machen, "welche Möglichkeiten sich jungen Gründerinnen und Gründern in unserer Stadt und Region bieten", so Maria Reimer. Im Fokus der Auswahl stand dabei insbesondere das Thema Nachhaltigkeit, welches sich sowohl durch die Messe, aber auch speziell am Stand der Stadt Paderborn wiederfinden wird.

Ein erster Eindruck: Folgende Startups sollten auf der DISTRICT LIVING vorgestellt werden.

Interessierte Unternehmen aus Handel, Handwerk und Manufakturen sind ebenso wie Newcomer und Kreative eingeladen, an einer innovativen Lifestyle-Messe teilzunehmen und können sich gerne beraten lassen und Kontakt  aufnehmen unter www.district-living-messe.de. Brigitta Bergmeier-Tillmann und Helmut Goldschmidt bedanken sich bei über 110 Ausstellern, sowie bei allen Messe-Partnern für die gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Social Media