14. Juli 2021

Effizienz-Preis NRW 2021

Mit dem Effizienz-Preis NRW werden bereits zum neunten Mal besonders innovative und clevere Produkte und Dienstleistungen ausgezeichnet, die zu einem schonenden und effizienten Umgang mit den Ressourcen beitragen.

Neben dem Preisgeber Effizienz-Agentur NRW sind als Kooperationspartner auch wieder die Verbraucherzentrale NRW und die NRW.BANK dabei. Im Rahmen der Verleihung wird zum dritten Mal auch der Nachwuchspreis MehrWert NRW der Verbraucherzentrale NRW übergeben. Bewerbunsgsschluss beim Nachwuchspreis war der 28. März 2021, letzter Termin zur Bewerbung auf den Effizienz-Preis NRW ist der 16. Juli 2021.

Für produzierende Unternehmen geht es auch darum, sich in verändernden Märkten zu behaupten und fit für Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcenknappheit und Digitalisierung zu werden. Wie aber können Produkte oder Dienstleistungen diese Ansprüche erfüllen? Ganz einfach: indem von Anfang an bei Gestaltung und Design alle Phasen des Lebenszyklus mitgedacht werden, von der Rohstoffgewinnung über die Nutzungsphase bis hin zur (Wieder-) Verwendung.

Wie das geht, zeigen die Preisträger, die seit 2000 mit dem Effizienz-Preis NRW ausgezeichnet wurden. Der Preisgeber, die Effizienz-Agentur NRW mit Sitz in Duisburg, vergibt diese mit einem Preisgeld von 20.000 Euro verbundene Auszeichnung im kommenden Jahr bereits zum neunten Mal.

In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW können sich bereits zum dritten Mal auch Studierende und Absolventen aus Hochschulen in Nordrhein-Westfalen um den Nachwuchspreis MehrWert NRW  bewerben. Damit werden kreative Ideen des Nachwuchses ins Rampenlicht gerückt. Gefragt sind innovative Konzepte für Produkte und Dienstleistungen, die es Verbraucherinnen und Verbrauchern leicht machen, sparsam mit Ressourcen umzugehen.

www.effizienzpreis-nrw.de

Beitragskategorien:
Nachhaltigkeit, Tipps
Social Media