25. Januar 2023

Rund 59.000.000 Euro für Start-ups: TecUP zieht erfolgreiche Zwischenbilanz

Das Technologietransfer- und Existenzgründungscenter der Universität Paderborn (TecUP) blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Seit 2014 setzt sich das Gründungszentrum der Universität für die Sensibilisierung und Stärkung des Themas Existenzgründung in der Region Ostwestfalen-Lippe ein und versteht sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Wissenschaftliche Expertise soll in erfolgreiche Geschäftsmodelle übersetzt werden. Trotz der Coronapandemie verzeichnet das TecUP ein wachsendes und aktives Start-up-Ökosystem. Von 2016 bis Ende 2022 betrug das Volumen der Gründungsförderung und Wachstumskapital für Teams aus dem Gründungszentrum rund 59.000.000 Euro.

Infrastruktur für B2B-Geschäftsmodelle

Jungen Innovatorinnen und Innovatoren wird im Freiraum der garage33 die Infrastruktur für erfolgreiche Gründungen geboten. Diese besteht nicht nur aus der Vernetzung und dem Austausch von Gründerinnen, Gründern und gestandenen Unternehmerinnen und Unternehmern sowie dem Zugang zu Wachstumskapital und Gründungsstipendien, sondern auch aus diversen Qualifizierungsangeboten und Start-up-Coachings. Ziel des Coaching-Programms ist es, eine strukturierte Begleitung vor und während des gesamten Gründungsprozesses anzubieten. Persönliches Feedback zur Gründungsidee sowie individuelle Beratung rund um die Themen Businessplanerstellung und Finanzierung gehören zu den Kernaktivitäten der Coaches im TecUP. 

Titelfoto (TecUP): ): Investments werden in der garage33 gebührend unter dem Motto „Happy Invest!“ gefeiert – hier mit den drei Gründern von „Steets“ Phil Janßen, Philipp Battisti und Thorben Engel (Mitte). Steets konnte Anfang des Jahres 2022 nicht nur seine offizielle GmbH-Gründung feiern, sondern zugleich ein sechsstelliges Pre-Seed Investment. V. h. l. n. v. r.: Tobias Rebert, Prof. Dr. Sebastian Vogt, Thorben Engel, Robin Menne, Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Carola Pense, Catharina Vonnahme, Phil Janßen, Philipp Battisti, Lena Gold, Dominik Schäfer, Vanessa Naumann und Lennart Engel.

Foto: (TecUP): Unchained Robotics konnte Anfang 2022 ein Seed-Investment in Höhe von 1,7 Millionen Euro mit Archimedes New Ventures und Born2Grow abschließen. Das Investment soll für den Ausbau des Vertriebsnetzwerkes in Deutschland und die technische Weiterentwicklung der Automatisierungsplattform genutzt werden. Oben v. l.: Slawa Tomin, Catharina Vonnahme, Bashar Tomeh, Kevin Frese, Mladen Milicevic, Stefan Bölte, Lea Hansjürgen, Prof. Dr. Rüdiger Kabst. Unten v. l.: Michael Diesendorf, Carola Pense, Lennart Engel.
Social Media