28. Februar 2022

Spendenkonten für Geflüchtete in Przemyśl sind eingerichtet

Von heute auf morgen ist Paderborns polnische Partnerstadt Przemyśl Zufluchtsort für tausende Menschen geworden: Russland führt Krieg gegen die Ukraine, deren Grenze nur etwa zehn Kilometer von Przemyśl entfernt liegt. Um die Stadt bei der Unterbringung von ukrainischen Flüchtlingen zu unterstützen, hat die Paderborner Stadtverwaltung Spendenkonten eingerichtet, auf die ab sofort Gelder eingezahlt werden können. 

Die Kontoverbindungen:

Sparkasse Paderborn-Detmold
DE49 4765 0130 1010 1855 83

VerbundVolksbank OWL
DE10 4726 0121 8601 9000 01

Als Spendenquittung reicht der Überweisungsbeleg bzw. der Kontoauszug aus. Spendenquittungen werden daher nur auf Nachfrage von der Stadtverwaltung ausgestellt.

„Für das überwältigende Hilfsangebot aus der gesamten Bevölkerung möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Bitte unterstützen Sie Przemyśl mit einer Spende, damit wir  unserer Partnerstadt auch weiterhin möglichst effektiv bei der Unterbringung und Versorgung von ukrainischen Flüchtlingen helfen können“, so Bürgermeister Michael Dreier in einer Pressemitteilung der Stadt Paderborn.

Zurzeit werden in Przemyśl vorrangig Geldspenden für die Anschaffung weiterer Hilfsgüter benötigt.

Wenn Sie die Paderborner Hilfsaktionen mit Ihrem Unternehmen unterstützen möchten und dafür weitere Partnerinnen und Partner suchen, melden Sie sich gerne per info@wfg-pb.de bei uns, damit wir vermitteln können.

Social Media