11. Oktober 2021

Universität Paderborn verleiht zum 15. Mal Förderpreis der Wirtschaft

307 Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen in den Naturwissenschaften ausgezeichnet

Bereits zum 15. Mal hat die Universität Paderborn den Förderpreis der Wirtschaft verliehen: 307 Schülerinnen und Schüler der Kreise Paderborn und Höxter wurden damit für ihr naturwissenschaftliches Wissen ausgezeichnet. Aufgrund der Coronapandemie fand die Preisverleihung in diesem Jahr nicht wie sonst üblich auf dem Campus der Universität statt, sondern erfolgte auf anderem Wege. „Wir hoffen, die Preisträgerinnen und Preisträger im nächsten Jahr wieder persönlich begrüßen zu dürfen“, sagte Prof. Dr. Birgitt Riegraf, Präsidentin der Universität Paderborn. Für jede ausgezeichnete Schülerin und jeden ausgezeichneten Schüler wurde ein „Förderpaket“ mit Urkunde, Heinz Nixdorf MuseumsForum-Gutschein und weiteren Giveaways der Sponsoren versandt. Mit dem Förderpreis der Wirtschaft werden besondere Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik prämiert. Die Auszeichnungen gingen an die besten Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 aller 26 Gymnasien und Gesamtschulen im Hochstift.

Der Förderpreis wird von in der Region ansässigen Unternehmen finanziert und in Kooperation mit der Stabsstelle Hochschulnetzwerk und Fundraising der Universität verliehen. In ihrem Gratulationsschreiben lobte Riegraf die hervorragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler und spornte sie an, sich weiter in den naturwissenschaftlichen Fächern zu engagieren. Auch den beteiligten Sponsoren dankte sie für ihr Engagement. Diese demonstrierten gut sichtbar, welchen Wert sie als Vertreter der Wirtschaft auf eine gute und zukunftsfähige Bildung bei jungen Menschen legten, so die Universitätspräsidentin.

Zu den Sponsoren zählen unter anderem die VerbundVolksbank OWL, die Firma dSPACE, die Claas Stiftung Harsewinkel und die Sponsorengemeinschaft aus dem Kreis Höxter, bestehend aus den Unternehmen HEGLA GmbH & Co KG (Beverungen), Mahrenholz GmbH, (Beverungen) und der Vauth-Sagel GmbH (Brakel). Auch die Stadt Paderborn und die Kreise Paderborn und Höxter sind beteiligt.

Foto (Universität Paderborn, Johanna Pietsch): Markus Tenge von der Vauth-Sagel Holding GmbH & Co. KG, Prof. Dr. Birgitt Riegraf, Präsidentin der Universität Paderborn, Sylvia Twiehoff vom VerbundVolksbank OWL, Sylvia Looks von der CLAAS Stiftung, Bernhard Hötger von der HEGLA GmbH & Co. KG sowie Marc Schüle von der Stabsstelle Hochschulnetzwerk & Fundraising (v. l.) gratulieren den Preisträgern des Förderpreises der Wirtschaft 2021. Es fehlen: Bernd Schäfers-Maiwald (dSPACE GmbH) und Frank Schürmann (Mahrenholz GmbH).

Social Media