21. Juli 2021

Unternehmensbesuch bei TE+TE: Paderborn mitgestalten

Wirtschaftsförderer Frank Wolters zum Unternehmensbesuch bei der TE + TE Werbeagentur

Veränderungsprozesse und Innovationskraft: „Paderborn ist spannend“, stellt Karsten Temming fest. Seit mehr als 30 Jahren setzt er sich mit seiner Werbeagentur „TE + TE“ für „gutes Design, spannende Ideen und maßgeschneiderte Konzepte ein“, heißt es auf der Agenturwebsite.

Als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Paderborn besuchte Frank Wolters im Rahmen der allgemeinen Bestandspflege jetzt die Agentur am Rochusweg, um über die Lage der Wirtschaft vor Ort zu sprechen und das Unternehmen näher kennen zu lernen.

Die sogenannte Bestandspflege ist ein wichtiges Instrument kommunaler Wirtschaftsförderungen, um die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes zu sichern und sich mit den lokalen Akteurinnen und Akteuren auszutauschen. „Auch wenn mir persönlich das Wort nicht gefällt“, lacht Wolters, „ist die Bestandspflege ein wesentlicher Beitrag zur Profilbildung einer Region, um ein attraktives wirtschaftliches Umfeld zu schaffen.“

Wirtschaftsförderer Frank Wolters zum Unternehmensbesuch bei der TE + TE Werbeagentur

Bei den Unternehmensbesuchen gehe es vor allem darum, das vorhandene Netzwerk weiter auszubauen, bei Bedarf Kontakte zu anderen Unternehmen, Startups oder Institutionen herzustellen und „einfach ins Gespräch zu kommen“, so Wolters.

Für TE + TE und Karsten Temming ist Paderborn ein spannender Standort: „Hier lässt sich Vieles mitgestalten“, so der Geschäftsführer, der seine Marketingstrategien ganzheitlich betrachtet. „Projekte lassen sich nur erfolgreich umsetzen, wenn man das große Ganze betrachtet“, beschreibt Temming seine Herangehensweise. Dazu zählen beispielsweise auch aktuelle Themen wie Veränderungsprozesse und Innovationen in der globalen Wirtschaft genauso wie Aktivitäten in der Paderborner Innenstadt, die er gemeinsam mit seinem Team beobachtet. Natürlich sorgte auch die Pandemie für zahlreiche Veränderungen in den Kommunikationsstrategien vieler Unternehmen, weshalb vermehrt auf Aktivitäten im Bereich Social Media, Website oder Video gesetzt werde, berichtet Temming.

TE+TE-Geschäftsführer Karsten Temming (links) und Marco Musielak, zuständig für Strategie & Kommunikation. Fotos: Tobias Vorwerk / WFG

Dass die Agentur von Paderborn überzeugt ist, wird auch durch einen Umzug am Standort deutlich: „Demnächst beziehen wir neue Räumlichkeiten im Karlsviertel“, erklärt Marco Musielak, zuständig für Strategie und Kommunikation. In direkter Nähe zu inhabergeführten Geschäften und Lokalen freut Musielak sich darauf, gemeinsam mit dem fünfköpfigen Team in Zukunft ein neues Quartier in Paderborn für die kreativen Ideen zu erschließen.

 

Stadt und Region bieten viele Qualitäten

WFG-Geschäftsführer Frank Wolters zeigt sich freudig über die bewusste Entscheidung der TE + TE-Leitung für den Standort Paderborn: „Das verdeutlicht, wie viel kreatives unternehmerisches Potential unsere Stadt und die Region bieten und dass Paderborn viele Qualitäten vorweisen kann“, so Wolters. Als erste Ansprechpartnerin für die Wirtschaft sei die städtische Tochtergesellschaft gerade im Bereich von Verlagerungs- und Ansiedlungsprozessen die ideale Partnerin für Unternehmen, die sich am Standort Paderborn nachhaltig weiterentwickeln möchten.

Social Media