23. September 2022

NRW-Wirtschaftsförderungen treffen sich zur Herbsttagung in Paderborn

Rund 40 Wirtschaftsförderinnen und Wirtschaftsförderer aus ganz Nordrhein-Westfalen trafen sich zur Herbsttagung am 22. und 23. September in Paderborn. Eingeladen hatte der Landesverband der Wirtschaftsförderungen VWE NRW e.V.; dieser fördert mit seinem Netzwerk den NRW-weiten Erfahrungsaustausch zwischen den Wirtschaftsförderungen.

Gegenstand der Herbsttagung war eine Besichtigung des E-Sports-Leistungszentrums im Technologiepark. Dort brachte Frank Wolters, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Paderborn (WFG), seinen Kolleginnen und Kollegen das Thema E-Sports vor dem Hintergrund der Verbindung zwischen Kreativ- und Produktionswirtschaft näher.

Jürgen Janke, bei der WFG verantwortlich für die Bereiche Digitalisierung, Innovationen und E-Sport, ging in seinem Vortrag auf die Möglichkeiten und Chancen für Unternehmen aber auch die Gesellschaft ein. Am Beispiel der 1. Paderborner E-Sport-Stadtmeisterschaft machte er deutlich, wie die WFG 2019 das Thema E-Sport am Standort Paderborn ins Rollen gebracht hat und welche Ergebnisse sich heute daraus ergeben haben, unter anderem das E-Sports-Leistungszentrum als Ort, den E-Sport in Paderborn ganzheitlich und organisiert umzusetzen.

Inhaltlich befasste sich die Tagung im weiteren Verlauf mit den aktuellen Themen der Energieversorgungssicherheit, dem Konsumeinbruch im Handel aufgrund der hohen Inflation sowie mit der Neuaufstellung des Wirtschaftsministeriums nach der Landtagswahl. Darüber hinaus stand das Thema Cybersicherheit und das Gefährdungspotential für die Wirtschaft auf der Agenda.

Social Media