17. Dezember 2021

Veränderungen im Management der S&N Gruppe

Die Paderborner S&N Group AG gibt einen größeren Wechsel im Management der Unternehmensgruppe bekannt. Unternehmensgründer und Vorstand Josef Tillmann hatte bereits vor einigen Monaten angekündigt, sich zum Jahresende aus dem Vorstand zurückzuziehen. Mit dem Ablauf der Hauptversammlung am 26. November 2021 wechselte er in den Aufsichtsrat und übernimmt dort den Vorsitz. Klaus Beverungen, gemeinsamer Unternehmensgründer, trat von seinem Amt als Aufsichtsratsvorsitzender und als Mitglied des Aufsichtsrats zurück.

Zeitgleich kündigte Udo Peters, der 2014 am Bankenstandort Frankfurt/Eschborn mit der A:gon Solutions GmbH ein Tochterunternehmen in die Gruppe einbrachte, ebenfalls seinen Rückzug aus dem Vorstand aus gesundheitlichen Gründen zum Jahresende an. Der Wechsel in der Führung wurde langfristig geplant und vorbereitet. So wurde der Vorstand bereits am Anfang des Jahres mit Markus Beverungen um ein weiteres Vorstandmitglied erweitert. Er wird die Unternehmensgruppe in der Zukunft als alleiniger Vorstand der S&N Group AG zusammen mit den Geschäftsführern der Tochtergesellschaften und einem Managementteam führen.

Zum Jahresbeginn 2022 übernimmt darüber hinaus Jens Tillmann, gelernter Betriebswirt mit Bankerfahrung, in der S&N Gruppe die Verantwortung für Finanzen und Controlling.

„Dies ist ein konsequenter Schritt in unserem geplanten, langfristigen Generationenwechsel, den wir organisatorisch und strukturell sehr gut vorbereitet haben“, erklären Josef Tillmann und Udo Peters unisono.

Und Markus Beverungen fasst zusammen, dass er die Unternehmensgruppe mit dem aktuellen Managementteam, den Geschäftsführern, Bereichs- und Teamleitern sehr gut aufgestellt sieht: „Alle Gesellschaften haben ein starkes, zukunftsorientiertes und innovatives Management, das uns auf Wachstumskurs hält, unsere technologische Fitness ständig erneuert und die Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterzufriedenheit im Auge hat“.

Die S&N Gruppe ist Digitalisierungspartner in vielen Bereichen. Sie berät in der IT-Strategie, konzipiert Software-Architekturen und entwickelt Softwarelösungen für unterschiedliche Branchen, insbesondere Banken und Versicherungen, die einem starken Digitalisierungs-, Modernisierungs- und Optimierungsdruck ausgesetzt sind. Die Veränderungen in der Führungsetage ändern nichts an der strategischen Ausrichtung der Unternehmensgruppe. Dies gibt die S&N Gruppe in ihrer Pressemitteilung vom 16. Dezember 2021 bekannt.

Der Aufsichtsrat: (v.l.n.r.) Dr. Tilman Rückert, Josef Tillmann (neuer Vorsitzender), Klaus Beverungen (bisheriger Vorsitzender), Georg Mescheder, Prof. Dr. Gregor Engels

Der bisherige Vorstand: (v.l.n.r.) Markus Beverungen, Josef Tillmann, Udo Peters

Social Media